Schulprogramm - Leitspruch 

"Nur die richtige Erkenntnis kommt von innen.

Wer weiß, was gut ist, wird auch das Gute tun.

Wer das Richtige tut, wird zum richtigen Menschen."

(Sokrates, 470 – 399 v. Chr.)

Das zweite Schuljahr in der Pandemie

Im September ging es los, mit viel Enthusiasmus, überarbeiteten Lehrplänen und der Hoffnung, den Stoff der vergangenen Schuljahres aufzuholen. Bis zum Dezember arbeiteten wir gut, holten auf, verteilten Noten , bewerteten Leistungen ... ja, wir waren der Meinung, die Kinder wieder in der Spur zu haben. Dann der Bruch, Schulschließung im Dezember ... immer noch mit der Zuversicht, dass dies doch nicht so lange dauern werde. Wieder machten wir uns daran, alle Schüler per LernSax zu erreichen. Als Erstes kamen hauptsächlich Wiederholungsaufgaben, man ging ja von einer baldigen Öffnung im Januar 2021 aus. Traurig und erschüttert mussten wir dann zu Kenntnis nehmen, dass wir unseren Schülern jetzt auch neuen Stoff online vermitteln müssen. Es mussten neue Wege gefunden werden. Die ersten Videos wurden verschickt, Schüler dazu aufgefordert, ihre Lösungen einzureichen. Für den einen oder anderen schon eine herausfordernde Aufgabe.

Wie war das doch gleich mit die E-Mail?
Wie öffne ich einen E-Mail-Anhang?

All die Dinge mussten vor allem bei den jungen Schülern in Fleisch und Blut übergehen... auch das ist ein Lernprozess ... Schule in einer neuen Form. Der große Teil unserer Schüler beherrscht das jetzt, darauf sind wir schon ein bisschen stolz. Der kleinere Teil wird es ebenfalls lernen - das ist unser Ziel.

In der nächsten Phase des Distanzunterrichts hielten wir die ersten Video­konferenzen. Los ging es mit Kassen­leiterstunden ... einfach zum Austausch und zum Test der Technik. Das ist sowohl für die Kollegen als auch für Schüler und Eltern eine Herausforderung:

Wie komme ich in die Konferenz?
Ist die Kamera an? Das Mikro?

...  Alles Dinge, die neu gelernt werden müssen und Voraussetzung sind für funktionierenden Online-Unterricht. Manch ein Lehrer ist weitere Schritte gegangen, hat mit den Schülern Aufgaben verglichen, Fragen beantwortet, Tafelbilder erstellt ... Unterricht in neuer Form. Aber da stellen sich für uns Lehrer natürlich auch Fragen:

Wie bekomme ich alle Schüler an den Bildschirm?
Haben die Schüler eigentlich alle Sachen bereitliegen?
Ist jeder immer anwesend?

Was mache ich mit den Kindern, die aus den verschiedensten Gründen nicht teilnehmen - technische Probleme, schlechter Internet-Anschluss , berufstätige Eltern...?

Alles Fragen, die wir nicht ab­schließend beantworten können und es bleibt der Fakt , dass nur ein Mix aus Aufgaben, Einsendung und Online-Stunden uns durch die schwierige Zeit bringen konnte. Jeder Lehrer hat versucht, auch digitale Elemente in den Distanzunterricht einzubringen. 

Uns liegen Ihre Kinder am Herzen, ziehen Sie mit uns an einem Strang! Hoffen wir, dass wir jetzt beständigen Präsenzunterricht haben - denn dieser ist durch nichts zu ersetzen.

Schulleiterin
Andrea Reimann 

stellv. Schulleiter
Thomas Schmieder

Kontakt
Oberschule Zschorlau
Schulstraße 2
08321 Zschorlau

Tel. 03771 458130, Fax 03771 450833
E-Mail: osz@schule-zschorlau.de